Mitweltethik

Das INSTITUT FÜR MITWELTETHIK befasst sich auf natur- und geisteswissenschaftlicher Ebene mit den ethischen Grundlagen einer harmonischen Koexistenz der Menschen mit ihrer belebten Mitwelt.

Der AKT- Gründer hat schon 1993 dieses Institut ins Leben gerufen und damit begonnen, die von ihm so bezeichnete Mitweltethik aus verschiedensten Perspektiven heraus auszuformulieren. Er verfasste 122 Texte und vertrat seine Überzeugungen vielfach in Presse, Funk und Fernsehen. Als Fachdisziplinen hinzu kamen in den letzten sechs Jahren neben der Philosophie noch die Fachbereiche Psychologie und Soziologie.
Unser Motto: „Wir befassen uns mit der Frage, wie aus dem Täter Mensch ein menschlich Tätiger werden kann.“

Lesen Sie dazu den umfassenden Text "Grundlagen der Mitweltethik"

Weitere Texte zur Mitweltethik hier.


Bitte unterstützen Sie dieses Projekt – wir handeln nicht nur, wir denken uns auch was dabei!

 

Zusätzliche Informationen